WIR ERINNERN AN...OTTO GRIEBLING

Er schafft es in die Hall of Fame der Clowns in Amerika

Am Rhein, in der Stadt Koblenz wurde am 28. April 1896 Otto Griebling geboren. Nach dem Tod seines Vaters, seine Mutter war schon ein paar Jahre früher nach Amerika ausgewandert, ging auch er im Alter von vierzehn Jahren in die USA.

Seine Karriere begann er im Zirkus Baraboo aus dem Staat Wisconsin. Hier entdeckte er den – Landstreicher - Clown Charakter. Keiner spielte so mit dem Emotionen des Publikums wie Otto Griebling. Seine geschaffene Figur war frech, verrückt und sehr exzentrisch. Aber doch unterschied sie sich wesentlich von anderen Figuren, sie war leise, seht pantomimenhaft.

Nach einer schweren Krankheit, man entfernte seinen Kehlkopf, wurde die Pantomime seine Art zu leben in und ausserhalb seines Clowns Make Ups.

Griebling war ein Star des Ringling Bros. und Barnum and Bailey Circus.
In seinen späten Jahren gab er Unterricht an den ersten Klassen der Ringling Bros. And Barnum and Bailey Clown College.

Otto Griebling verstarb am 19. April 1972 nach einem Schlaganfall in der Pause einer Zirkusvorstellung.

Die Aufnahme in die Hall of Fame der Clowns in Amerika erfolgte im Jahr 1989.

 

Unterstützer

                             

Sammlung

Wir sind natürlich auch immer auf der Suche
nach neuen, interessanten und einzigartigen
Ausstellungsstücken und wenn Sie etwas
für die Sammlung des Museums haben,
dann können Sie uns gerne kontaktieren.